Veranstaltungen

Veranstaltung am 14.10.2018

Veröffentlicht

„Bonn spricht“ am 14.10. Die warme Jahreszeit ist vorbei und wir haben alle ein Bedürfnis uns in gemütlichen, warmen Orten zum miteinander reden zu treffen:
Darum eröffnen wir am 14.10. zum ersten Mal das Wohnzimmer der Demokratie!
Ihr könnt euch wie immer auf spannende Diskussionen und schöne Musik freuen, nur dieses mal nicht in der Sonne, sondern in beschaulicher Wohnzimmeratmosphäre im Bonn Lab, um die Ecke vom Konrad-Adenauer Platz
Wir freuen uns auf euch!

Unsere Speaker:

Charly spricht!
Bedingungsloses Grundeinkommen: Wie wir durch das BGE zu einer freieren Gesellschaft werden können.
Im Zuge von Digitalisierung und Automatisierung wird das BGE zu einem immer wichtigeren Thema, das auch von Wirtschaftsvertretern besetzt wird.
Charly argumentiert dafür, dass wir kein neoliberales, sondern ein solidarisches Grundeinkommen benötigen. Das BGE soll Freiheit und gesellschaftliche Partizipation für alle ermöglichen und nicht nur die Exesse eines digitalisierten Kapitalismus kompensieren.
Ein Impuls mit anschließender Diskussion.

Lars spricht!
Demokratie ist mehr als nur wählen: Impuls zum demokratischen Losverfahren
Das parlamentarische System stößt an seine Grenzen. Die Bürger fühlen sich zu teilen nicht mehr repräsentiert und der Ruf der Politik ist so schlecht wie lange nicht. Vielfach hört man die Aussage, dass die Politik sich von den Menschen entfernt hat. Lars meint es ist Zeit die Demokratie wieder den Menschen in die Hand zu geben und dafür zu sorgen, dass sich alle an den Entscheidungen beteiligen, die uns alle betreffen. Sein Idee:
Das demokratische Losverfahren reaktivieren –
Demokratie und Losverfahren klingt zunächst ungewohnt, hat aber eine lange Tradition bis hin zum Ursprung der Demokratie in Athen!
Ein Impuls mit anschließender Diskussion.

Alex spricht!
Kann Gentechnik auch Bio? Gentechnik als mögliche Lösung für Probleme in der Agrarwirtschaft.                                                                                                     
Gentechnik ist in Deutschland ein polarisiertes Thema und ihr Einsatz ist vielen Bürgern grundsätzlich nicht vermittelbar. Doch es gibt zahlreiche gute Gründe dafür Gentechnik einzusetzen! Alex wird uns einen Einblick geben welche das sein könnten. Ein Impuls mit anschließender Diskussion.

Unsere Musiker:
Pure Imagination ist ein Straßen- und Loopkünstler aus Köln. Er verwebt Melodien und Rhythmen mit seiner Gitarre, Didgeridoo und einer Loopstation zu psychedelischen Kompositionen, die einen in fremde Welten entführen. Zur Straßenkunst wurde er 2014 von den Künstlern Südspaniens inspiriert und reist seitdem durch die weite Welt.
Gerade ist er frisch aus dem australischen Dschungel heimgekehrt und hat die Klänge des tropischen Urwalds im Gepäck.

Max Goedecke ist ein Singer-Songwriter aus Köln der 2018 sein Debütalbum Newspeak veröffentlicht hat. Darauf mischt er moderne Indierock Elemente mit Folk und Postpunk. In internationalen Kritiken wurde dabei seine Stimme mit Jack White verglichen und sein Debütalbum durch die Bank gelobt. Nun ist Max auf Solo-Tour im 60er Jahre Troubadour-Stil unterwegs und präsentiert dabei seine Songs als akustischer Vagabund. Hören kann man das Album auf Spotify oder auf seiner Webseite: www.maxgoedecke.com